Professionelle Begleitung beim Pilgern und Wandern. Warum eigentlich?

Beim Wandern ist eine professionelle Begleitung ganz einfach zusätzlich entlastend und entspannend. Sie setzen nur noch einen Fuß vor den anderen und genießen die Natur, das Leben und sich. Den Rest mache ich: Wege planen, Rastplätze und Möglichkeiten zur Einkehr kennen, Witterungen berücksichtigen. Gleichzeitig lernen Sie Wege und Landschaften kennen, auf die Sie allein vielleicht nicht gekommen wären.

Beim Pilgern unterstützt die professionelle Begleitung durch eine erfahrene und zertifizierte Pilgerbegleiterin Ihre Entscheidung, den Aufbruch zu wagen. Denn wer sich auf den Pilgerweg macht, tut das selten "mal eben so". Pilgern ist meist lange durchdacht und gut überlegt. Oft gilt es, Ängste und Unsicherheiten zu überwinden. Den Jakobsweg zu gehen, ist immer ein inneres und äußeres Abenteuer, ein Schritt ins Unbekannte.

Der erste Schritt ist beim Pilgern ein besonders großer Schritt. Egal ob Sie den Jakobsweg 3 Tage oder 3 Wochen gehen. Nicht jeder Mensch wagt es, diesen ersten Schritt allein zu tun. Bergisch pilgern begleitet Sie bei Ihrem ersten Schritt und auf dem Jakobsweg durchs Bergische Land und durchs Rheinland. Bei der Pilgerung sind wir eine kleine Gruppe und 3 – 6 Tage unterwegs. Das ist doch überschaubar, oder?/p>